Einführung

Derzeit besteht die WCF aus mehr als 370 Einzelorganisationen,
verteilt über die ganze Welt, auch in den Vereinigten Staaten.
Die WCF ist in Deutschland als internationale Organisation beim zuständigen Registergericht eingetragen.
Die WCF nimmt an den Konsultationen des Europa-Parlaments in Strasbourg teil und hat Mitverantwortung bei der Entwicklung der Tierschutzgesetzgebung im Rahmen von Arbeitskreisen und parlamentarischen Anhörungen. Ein WCF-Mitglied - unabhängig
ob Club oder Organisation - ist in seiner Geschäftstätigkeit unab-
hängig.

 

Die Verantwortung der WCF liegt bei:

 

Internationale Zwingerschutzeintragung
Ausbildung, Training und Prüfung internationaler Richter
Standardfestlegung der Rassen
Erstellung von Ausstellungsregeln und -klassen
Knüpfung internationaler Kontakte

 

Generelle Informationen

Internationale Richter mit WCF Richtererlaubnis werden nach internatio-
nalen Richtlinien ausgebildet. WCF Richter müssen sich stets an bestimmte Vorschriften halten. Die WCF hat nur Examen für eine gesamte Haarkate-
gorie. Der einladende Club wird auf dem Ausweis die bestätigten Haar-
kategorien prüfen. Nur für die auf dem Ausweis angegebenen Haarkate-
gorien darf der WCF-Richter eingesetzt werden. Die Haarkategorien sind angegeben als LH, SLH, SH (KH), SOSH (SOKH) und AB für alle Rassen in der letzten Zeile des Ausweises. Wenn etwas nicht übereinstimmt, wenden Sie sich bitte zur Klärung direkt an die Geschäftsstelle.